Christine Kienreich

Christl kam über Grete Deutschmeister zum EGZV, den sie seit 1983 tatkräftig unterstützt. Bereits im Alter von 9 Jahren hat Christl auf Wunsch ihrer Großmutter mit dem Zitherspielen begonnen. Sie erlernte zuerst die Wiener Stimmung und wechselte später zur Münchner Stimmung. Bei den Proben ist ihr anzusehen, dass das Musizieren ihr einfach Freude macht. Sie ist auch jederzeit bereit, anderen Spielern nützliche Tipps und Tricks auf der Zither zu zeigen. Außerdem strickt sie leidenscahftlich gerne wunderschöne Trachtensocken und -westen.